Es braucht nicht viel um Lightning Downloads zu unterstützen

  • VOTE für uns bei RaidRush
    Kauft oder verlängert Euren Premium Account über einen der folgenden Links, Euch entstehen KEINE zusätzlichen Kosten aber Ihr unterstützt dadurch Lightning Downloads!
    Oder eben per BTC / PayPal

    Uploaded.net DropAPK VOTE @ RaidRush DropAPK Bitcoin Donation

Wie sieht es aus, wie geht es weiter, Eure Meinung ist gefragt

Myldl

Founder
Administrator
Mitglied seit
24 November 2019
Beiträge
155
Punkte
93
Alter
53
Ort
Around the World
Website
myldl.biz
Der COVID-19 Erreger greift ja jetzt doch schon erschrecken schnell und erbarmungslos um sich. Es gibt (in China) schon jetzt fast das doppelte (offiziell) an Todesopfern als damals bei SARS. Schon komisch das beide Erreger in China ihre Wurzeln haben, meiner Meinung nach.
Alle anderen Zahlen die so veröffentlicht betrachte ich auch mit einer gewissen Skepsis. Deutschland meldet 16 Tote, soweit ist mein letzter Wissensstand
Bitte Anmelden oder Registrieren um die beinhalteten URLs anzuzeigen
. Eine seriöse Zahl über weltweite Todesopfer gibt es (noch) nicht.

Da ja, wie die meisten wissen, ich nicht mehr in Deutschland lebe, möchte ich hier doch einmal einige Meinungen lesen von Menschen die sich in Deutschland/Europa aufhalten/leben.

Mein Sohn und meine Tochter die in Deutschland leben berichten von, wie soll ich mich ausdrücken, "einem Land im Ausnahmezustand". Die Politik versagt, glaubt mit "Durchhalteparolen" die Bevölkerung bei der "Stange" zu halten. Das Wort Pandemie wird vermieden, so als ob es sich hier um eine Grippe handeln würde!

Hier auf den Philippinen wird gerade und das beunruhigt mich dann doch etwas, der große "Lock-Down" betrieben. Bars, Schulen, Malls (Einkaufszentren) werden geschlossen. Aus Manila darf man ohne einen aktuellen Test nicht mehr ausreisen, einreisen schon überhaupt nicht.

Ich bin ja kein Freund von "Verschwörungstheorien" aber so einiges ist schon ein wenig seltsam, meiner Meinung nach.
z.B. das die WHO 3 Monate VOR dem ersten bekannten Fall von COVID-19 vor einer Pandemie gewarnt hat, und zwar einer der die Atemwege befällt, wie das
COVID-19 tut:

23.09.2019
WHO schlägt Alarm: Pandemie könnte schon bald Millionen Todesopfer fordern


Die Weltgesundheitsorganisation WHO zeichnet in einem aktuellen Bericht ein dramatisches Bild: Die Welt sei nicht vorbereitet auf die nächste Pandemie. Man rechnet mit bis zu 80 Millionen Todesopfern.......

Welche Pandemie könnte der Welt drohen?
Die Experten der WHO und der Weltbank gehen von einem dramatischen Szenario aus: Die nächste Pandemie könnte in Form eines tödlichen Erregers der Atemwege in Erscheinung treten.

Tritt dieser Fall ein, so könnten bei der aktuellen Vorbereitungslage bis zu 80 Millionen Menschen sterben – weil beispielsweise nicht genügend Impfstoffe vorhanden sein werden oder Menschen in Gebieten leben, in denen nicht genügend medizinische Versorgung gewährleistet werden kann.
Bitte Anmelden oder Registrieren um die beinhalteten URLs anzuzeigen


Das ist ja schon fast zu gut für einen Zufall, oder was meint ihr?

Was ist Eure Meinung zu alle dem, würde mich wirklich interessieren!


Stay safe!! (Alter aber wieder aktueller Spruch!)

Myldl
 

Electron

...........Co-Founder..........
Administrator
Mitglied seit
24 November 2019
Beiträge
336
Punkte
93
Naja, auf solche "Zufälle" geb ich nichts.
Hau ich mal 100 Meldungen raus. Irgendeine trifft dann zu und die verkauf ich später als "Ich habe es schon vorher gewusst". Den Rest lösch ich wieder....
Und das mal irgendwann mal wieder irgendwas passiert (was vielleicht schon mal war), ist klar!
 

Myldl

Founder
Administrator
Mitglied seit
24 November 2019
Beiträge
155
Punkte
93
Alter
53
Ort
Around the World
Website
myldl.biz
Naja die WHO ist ja nicht unbedingt ein "Verband der Hellseher" da steckt schon etwas mehr dahinter, denke ich mal.
Und was gerade in den sozialistisch geführten Ländern hinter verschlossenen Türen an Experimenten läuft, die Weltweit untersagt sind, möchte ich nicht wissen. Ein Eldorado für Westliche Firmen um ihre schmutzigen Experimente dort zu tätigen! Menschen gibt es ja mehr als genug, in China, z.B!

Money makes the world go round, das wird sich auch nicht ändern!

Myldl
 
  • Like
Reaktionen: 1 users
Mitglied seit
19 Januar 2020
Beiträge
1
Punkte
1
Also glaube NICHT an "Verschwörungs-Theorien". Obwohl es natürlich schon "spannende" Geschichten dabei gibt.

Das CORONA als TIER-VIRUS auf den Mensch übergesprungen ist kommt eben vor (siehe EBOLA). Und was die Verbreitung angeht war es klar das es in der heutigen Zeit sehr schnell um die Welt geht.

Was ich aber anprangere ist was anderes: wieso werden bei solchen dingen nicht gleich die Grenzen geschlossen??? Hier kann es ans eingemachte von aller Leben gehen. Das ist war anderes als wenn Flüchtlinge kommen. Aber der Reflex "JA nicht die Grenzen schliessen" ist der selbe.

Bei solchen VIREN gehören die Grenzen Dicht gemacht. Und das Leben hier wird die nächste 3 Wochen ja wohl noch mehr eingeschränkt werden.
Sollte allerdings so um den 6. April herum weiter die Neuansteckungen so hoch sein (täglich) dann bleibt nur noch folgendes:
a) alle beschränkungen aufheben und hoffen, hoffen, hoffen
oder
b) radikal sämtliche Kontakte im INLAND und nach dem AUSLAND Unterbinden.

Die nächsten 2-3 Wochen sind also schon entscheidend. Aber es sollte niemand in Panik verfallen. Dazu ist es noch nicht Zeit. Noch kann man das ganze angemessen händeln.

Gruss
 

openyourmind

Rambo
Uploader
Mitglied seit
20 Januar 2020
Beiträge
1.002
Punkte
743
gewisse Quellen meinen, das der "COVID-19" wohl eher ablenkung für den Finanz crash ist, eventuell dient er auch noch mehr "Rechte" einzuschränken... Impflicht, Bargeld abschaffung, da ja zuviele keime auf dem Bargeld sind... etc.... aber wer weiß, abwarten und Tee trinken :coffee:
 
  • Like
Reaktionen: 1 user

Skull³

Member
Mitglied seit
7 Februar 2020
Beiträge
18
Punkte
33
Was soll man dazu sagen, es wurde viel zu spaet alles eingedaemmt bzw. begrenzt. Wieso hat man nicht gleich reagiert und die Schotten dicht gemacht ? Nein man wartet lieber, bis es gar nicht mehr, oder fast nicht mehr aufzuhalten ist.

Wenn es wieder was gezuechtetes ist, dann gaebe es bestimmt auch eine Impfstoff, vielleicht gibt es ihn auch, aber dieser soll noch nicht bereit gestellt werden.

Man koennte jetzt spekulieren und weiter Verschwoerungstheorien in den Raum werfen, aber was bringt uns das, nichts, ausser ggf. noch mehr Unruhe. Mittlerweile werden ueberall die Grenzen dicht gemacht, nur noch das noetigste hat auf um die Versorgung der Buerger zu gewaehrleisten (ok hier scheint noch jedes Land sein eigenes Sueppchen zu kochen) statt das sie alle an einem Strang ziehen.

Das mit der damaligen Warnung der WHO waere echt der absolute Zufall, aber koennten die sich so eine Panne erlauben, wenn es wirklich dieses gewesen sein sollte ? Wieso wurde dann noch nicht schon viel eher darauf hingewiesen ?

Ich bin der Meinung man sollte zu dieser Zeit eh nicht verreisen, das macht alles nur schlimmer und verbeitet es am Ende doch weiter, auch wenn man vorher getestet wurde. Testen lassen kann man sich in manchen Laendern auch nicht mal so einfach, sondern nur wenn Symptome da sind, oder man das gewisse Kleingeld hat, oder einer der oberen und wichtigen zig Tausend ist.

Sei froh das du auf "deiner" Insel bist, denke da ist es eingermassen ruhig und man ist dem Trubel entkommen. Ich hoffe das echt besser wird und nicht schlimmer, aber leider sagen die Zahlen was anderes. SIehe
Bitte Anmelden oder Registrieren um die beinhalteten URLs anzuzeigen
 
  • Traurig
Reaktionen: 1 user

xeonrs69

Aktives Mitglied
Uploader
Mitglied seit
17 Januar 2020
Beiträge
934
Punkte
243
Ja stimmt. Die Experten sagen ja den Höhepunkt erst für Mai voraus. Das kann ja noch lustig werden....Die Politik hätte wie hier schon erwähnt viel bälder eingreifen müssen und nicht warten in der Hoffnung uns erwischt das ganze ja nicht.......Wir haben doch momentan nur lauter Kasper da drinnen. Mußte mit solchen Blindgängern ja so kommen. Hab eigentlich nichts anderes erwartet von unserer Politik.(n)
 
  • Like
  • Love
Reaktionen: 1 users

Electron

...........Co-Founder..........
Administrator
Mitglied seit
24 November 2019
Beiträge
336
Punkte
93
Demokratisch gewählt. Kannste nichts machen.
 

Myldl

Founder
Administrator
Mitglied seit
24 November 2019
Beiträge
155
Punkte
93
Alter
53
Ort
Around the World
Website
myldl.biz
Frau Merkel will mal wieder alles "aussitzen" was ja schon bei der "Birne" immer hingehauen hat und seien wir ehrlich, bei der Flüchtlingskrise auch!
Und Scholz/SPD? Die suchen seit Jahren ihre "Eier" damit man sie evtl in 500 Jahren mal wieder ernst nehmen kann, die Kasper!

Wie schon hier erwähnt passt das doch alles gut in den Kram unserer Politiker, sie können weiter die Rechte der Bürger beschneiden, man hat ja jetzt eine der besten Ausreden der Welt.

Folgende Formulierung muss man sich am besten 3-4 mal durchlesen und auf sich wirken lassen:

.....das regelt bundesweit das Infektionsschutzgesetz von 2001. Demnach können unter besonderen Umständen Grundrechte von einzelnen Personen eingeschränkt werden. Hierzu gehört die Freiheit der Person, die Versammlungsfreiheit, die Unverletzlichkeit der Wohnung oder das Recht auf körperliche Unversehrtheit. Das Infektionsschutzgesetz ist eine sogenannte Grundrechtsschranke. Nach dem Föderalismusprinzip sind für die Durchsetzung Landesbehörden und Gesundheitsämter zuständig. Bei komplexen Sachverhalten können mehrere Landesbehörden zusammenarbeiten und die Abläufe zwischen RKI, Bund und Kommunen steuern.
Hand hoch wer schon einmal was von einer "Grundrechtsschranke" gehört/gelesen hat!


Myldl
 

Electron

...........Co-Founder..........
Administrator
Mitglied seit
24 November 2019
Beiträge
336
Punkte
93
Quelle?
Ich zumindest nicht.
 

xeonrs69

Aktives Mitglied
Uploader
Mitglied seit
17 Januar 2020
Beiträge
934
Punkte
243
Hab das gestern gesehen. Da weißt nicht wer den größeren Blödsinn redet. Wer weiß was denen noch alles einfällt.
Heute Corona in ca. 6 Monaten wieder die Flüchtlingskrise. Deutschland sagt ja und kommt erst wieder drauf wenn Hopfen und Malz verloeren ist das es keine gute Idee war das ganze so zu machen......
Der einzige der eine Vernüftige Antwort gab war Alexander Kekulé . Jetzt 2 Wochen Sudden Death (Weltweit) und es wäre Ruhe. Aber das ist halt leichter gesagt als getan......das würde bedeuten 2 Wochen Stillstand..........es geht halt gar nix mehr.....
 

roswell5

Superstar
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
20 Januar 2020
Beiträge
3.431
Punkte
743
Meine Meinung:

Es ist sicher nicht schön so ein Virus zu haben,aber es wird zuviel geschreie darum gemacht.
Wenn es einen Erwischt hat man Pech gehabt,ich wäre mit meiner Vorerkrankung (COPD) und meinem Alter eh im Arsch gekniffen.
Und mach ich mich deswegen verrückt ? NEIN.
Dann die Hamsterkäufe Unglaublich,war ich beim Lidl war ne Frau mit 5 Packete Klopapier vor mir,hab ich sie gefragt ob sie Durchfall hat.
Kein Mehl,Nudeln,Dosensuppen mehr da kann ich nicht verstehen.

Wo sind den die Meldungen wenn die Grippewelle rollt ? Da gibt es auch zig Tote.

Wenn man weiter Spinnt,wem Nützt das alles,kann sich jeder mal seine Gedanken machen.

So das war es von mir und bleibt alle Gesund.

/Edit
Finde es Super das so ein Thread gemacht worden ist und oben angepinnt wurde !
 
  • Like
Reaktionen: 3 users

diethelm

Neues Mitglied
Mitglied seit
19 Januar 2020
Beiträge
5
Punkte
3
Das Problem sieht man doch schon hier, ein Teil sagt alles viel zu spät, ein Teil sagt meine Rechte werden eingeschränkt und dann die Verschwörungstheorien. Da kannst du es keinem Recht machen.
Ich hoffe es geht für den großen Teil gut aus, ich drücke und jedenfalls die Daumen.
 
  • Like
Reaktionen: 1 users

JonArbuckle

Member
Teammitglied
Administrator
Tech-Admin
Mitglied seit
28 Januar 2020
Beiträge
13
Punkte
33
Keine Lieferengpässe... nunja, man kann verstehen, dass die Leute hamstern, wenn man solche Regale in ner dm-Drogerie sieht. Fragt man sich blos, warum die überhaupt auf haben.

Alles in Allem ist die deutsche Regierung nicht führungsfähig, da Sie nur mit Beschlüssen nachzieht, die andere Länder vorher umgesetzt haben. In maximal 2 Monaten wirds bestimmt eine Revolution geben nachdem die Ausgangssperre verhängt wurde.


 

Electron

...........Co-Founder..........
Administrator
Mitglied seit
24 November 2019
Beiträge
336
Punkte
93
Leicht provokant, diese Aussage.
"...Revolution..."
Kann ich nicht so glauben. Bis der deutsche Michel mal den Arsch hochbekommt...
Aber mal schauen.
 

Myldl

Founder
Administrator
Mitglied seit
24 November 2019
Beiträge
155
Punkte
93
Alter
53
Ort
Around the World
Website
myldl.biz
Ich bin immer noch der Meinung, dieser Leitsatz gilt schon seit es die Politik gibt, in der Krise zeigt sich der Charakter und die Leistungsfähigkeit einer Regierung.
Die deutsche Regierung ist "regierungsuntauglich", seit der Birne (H. Kohl) werden alle Probleme ausgesessen, frei nach dem Motto, wer nichts macht kann auch nichts falsch machen. Tja, das ist hier in dieser Situation der genau falsche Weg. Hier MÜSSEN Entscheidungen getroffen werden, seien sie auch noch so unpopulär (an was denkt ein Politiker nach gewonnener Wahl? An seine Wiederwahl und die Erhöhung der Diäten). Dazu ist KEINER der jetzigen Regierung gewillt/fähig! Es ist und bleibt mir persönlich unverständlich wie eine Frau Merkel so lange an der Spitze Deutschlands stehen kann. Ein bekennender CDU Anhänger möge mir bitte nur 2 Beispiele nennen was sie dem Land positives gebracht hat? Ach ja, Multikulti zähle ich nicht zu den positiven Dingen und die Senkung der Arbeitslosen sicherlich auch nicht, das sind Taschenspieler Tricks die da angewandt wurden/werden!
Aber das schweift nun zu weit vom Thema ab, gehört aber doch irgendwie dazu, weil das alles Hand in Hand geht. Die rasante Ausbreitung des Viruses, die Untätigkeit der Europäischen Staatsoberhäupter, allen voran Frau Merkel und die sich langsame verbreitende Panik (nichts anderes sind die Hamsterkäufe).
Eine "kleine" Revolution wäre sicherlich wie ein Gewitter, es würde ein wenig die Luft reinigen und den Dreck in die Kanalisation spülen!

Myldl
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: 2 users

Boris Becker

Neues Mitglied
Mitglied seit
29 Februar 2020
Beiträge
13
Punkte
3
Schreibe mal allgemein:
Der Beruf Politiker - es gibt wohl kaum einen undankbareren.
Egal was man macht, irgendeinem stößt was auf.
Ich bin froh, wenn sich Menschen zu diesem Weg entscheiden.
Egal nun welche Couleur an der Spitze sitzt.
Zumindest haben wir dadurch noch keine Anarchie hier.
Also, ich möchte hier keinen Putin, Saddam, Duterte oder sonst was.
Bisher haben unsere Regierungen immer noch irgendwie die Kurve bekommen, egal wer dran war.
So gesehen können wir doch noch froh sein über freie Meinungsäußerung, das keine Menschen heimlich verschwinden und nie wieder auftauchen oder offen von einer Polizei unter fragwürdigen Umständen einfach erschossen wird (ja, da schiele ich auch ein wenig nach Amerika).
Ok, alle radikalen, links wie rechts werden gegen einen solchen Text wieder wettern.
Aber ich fühle mich zumindest noch sicher hier in unserem Land.

Gruß.
 

Electron

...........Co-Founder..........
Administrator
Mitglied seit
24 November 2019
Beiträge
336
Punkte
93
Ich weiß, es greift alles ineinander über, doch lasst uns bitte auf das Thema VIRUS konzentrieren und nicht auf irgendwelche politische Gesinnungen.
 
  • Like
Reaktionen: 3 users

diethelm

Neues Mitglied
Mitglied seit
19 Januar 2020
Beiträge
5
Punkte
3
leider steigen die Fallzahlen zur Zeit relativ schnell das Problem ist aber sicher eher die Unkenntnis die überall herrscht. Was bedeutet es wenn ich infiziert bin. Laut den Medienbericht bin ich rettungslos verloren und nach dem nächsten sitze ich 14 Tage cool an der Playstation
 
  • Like
Reaktionen: 1 user

roswell5

Superstar
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
20 Januar 2020
Beiträge
3.431
Punkte
743
Ich denke das ich mir ein vorrat an Doppelkorn zulege.
Alkohol soll ja zur Desinfektion helfen (Hände Waschen) ergo sollte eine größere Menge in meinem Körper ja auch Helfen.

Also saufen bis zum verlust der Muttersprache.
Prost 🍶
 
  • Like
  • Haha
Reaktionen: 1 users

RupertBaer

Gray Panther ohne Bringschuld
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
17 Januar 2020
Beiträge
2.953
Punkte
743
Ort
上都
Was könnte die Bürger noch erwarten?
Die Straßen sind leer, viele Menschen sind ängstlich bis genervt: Das öffentliche Leben in Deutschland ist weitgehend lahmgelegt. Aber wenn all das nichts hilft, kann die Regierung noch viel drastischere Maßnahmen ergreifen.

Um die Ausbreitung des Coronavirus aufzuhalten, sind in Deutschland bereits drastische Maßnahmen ergriffen worden. Ob das die Covid-19-Erkrankungen eindämmen kann, muss sich noch zeigen. Wenn nicht, wären weitere, noch drastischere Schritte möglich.
"Zur Abwehr einer Pandemie sind auch Grundrechtseingriffe möglich", sagt der Jurist und Rektor der Universität Mannheim, Thomas Puhl. "Sie müssen aber geeignet, erforderlich und verhältnismäßig sein." Das Infektionsschutzgesetz gebe den Behörden zahlreiche Möglichkeiten zur Gefahrenabwehr. Deshalb würden sich Betroffene unter den aktuellen Umständen kaum dagegen gerichtlich wehren können.

Ein Überblick über weitere Schritte:
Ausgangssperren:

Als erster Landkreis hat das bayerische Tirschenreuth diese Maßnahme ergriffen: Für das Stadtgebiet Mitterteich in der Oberpfalz ist eine Ausgangssperre verhängt worden. Nun könnten auch andere Gemeinden nachziehen.
Grundlage ist Paragraf 28 im Infektionsschutzgesetz. Dort finden sich zwei Regelungen, auf die sich Ausgangssperren stützen lassen. Staatsrechtler Stephan Rixen von der Universität Bayreuth hält den Schritt für begründbar, da das Robert-Koch-Institut die Gefährdung in Deutschland mittlerweile für "hoch" hält.
Grundsätzlich wären Freiheitsstrafen bis zu zwei Jahren oder Geldstrafen möglich, wenn man einer verbindlichen Anordnung zuwiderhandelt. Diese Regelung beziehe sich aber nur auf eine der beiden genannten Regelungen und umfasse damit eher vorübergehende als längerfristige Ausgangssperren, erläutert Rixen. Ob Strafandrohungen auch bei langfristigen Ausgangssperren greifen würden, bezweifelt er.
Der Kauf von Lebensmitteln oder der Gang zur Apotheke, der Arztbesuch und der Weg zur Arbeit wären mit Sicherheit weiterhin erlaubt. Ähnliche Regelungen gibt es in Frankreich und Spanien.

Quarantäne:
Wer sich nicht an eine angeordnete Quarantäne hält, muss mit Freiheitsentzug rechnen. "Weigert sich eine Person, sich in Quarantäne zu begeben oder dort zu verbleiben, kann ein Gericht eine Freiheitsentziehung anordnen", sagt Rixen. Das sieht Paragraf 30 des Infektionsschutzgesetzes vor.

Einsatz von Drohnen:
In Spaniens Hauptstadt Madrid fordert die Polizei die Menschen mit Drohnen auf, zu Hause zu bleiben. Auch in China wurden schon Drohnen eingesetzt - wenn auch nicht von staatlicher Seite. So lange die Geräte das Geschehen nicht aufnehmen, ist dies vor dem Hintergrund des Datenschutzes unverfänglich. Heikel wird es, wenn die Geräte eingesetzt werden, um Menschen zu filmen. "Der Einsatz von Drohnen zum Erkennen von Menschenansammlungen wäre datenschutzrechtlich zumindest denkbar - zumindest dann, wenn man keine Personen erkennen kann", sagt Staats- und Verwaltungsrechtler Heinrich Wolff von der Universität Bayreuth.

Nutzung technischer Daten:
Auch dieser Schritt ist bereits vollzogen: Das Robert-Koch-Institut bekommt von der Deutschen Telekom kostenlos anonymisierte Bewegungsdaten von Handy-Nutzern, damit es den Erfolg von Maßnahmen gegen die Coronavirus-Ausbreitung einschätzen kann. "Die Daten zeigen uns, ob insgesamt die Mobilität der Bevölkerung nachgelassen hat", sagte RKI-Präsident Lothar Wieler in Berlin. "Es sind aggregierte, anonymisierte Daten und keine individuellen Daten."
Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hält das für vertretbar. Es handele sich um Daten, die keine Rückschlüsse auf einzelne Personen ermöglichten. Die Bundesregierung betont, die Einführung flächendeckender Handydaten-Auswertung sei nicht geplant.
Einsatz des Inlandsgeheimdienstes zur Überwachung:
Was Israel plant, ist in Deutschland unvorstellbar. Dort nutzt der Geheimdienst Technologie, die sonst der Terrorbekämpfung dient. Nach Medienberichten handelt es sich vor allem um Handyüberwachung von Erkrankten. Dies könnten in Deutschland nach Einschätzung von Rixen die Gesundheitsbehörden mit Hilfe der Polizei übernehmen. "Aber da würde man sich rechtlich schon auf dünnes Eis begeben."

Menschenansammlungen verbieten:
Laut Infektionsschutzgesetz kann "die zuständige Behörde Veranstaltungen oder sonstige Ansammlungen einer größeren Anzahl von Menschen beschränken". Rixen meint: "Solche Regelungen wären vermutlich ab ungefähr fünf Personen anwendbar." Dabei sei aber zu berücksichtigen, um wen es sich handele. Auf Zusammenkünfte von Menschen, die ohnehin zuhause zusammen wohnen, würde man ja nicht abzielen.

Verkehrsbeschränkungen:
"Auch Verkehrsbeschränkungen, etwa um den Transport wichtiger Güter wie Lebensmittel sicherzustellen, lässt das Straßenverkehrsrecht zu", sagt Rixen. Dies hat zum Beispiel das österreichische Tirol als erstes umgesetzt.

Beschlagnahmungen:
Israel will leerstehende Hotels umfunktionieren, um leicht erkrankte Patienten unterzubringen. Es wäre möglich, dass die Behörden in Deutschland für solche oder ähnliche Zwecke auch Beschlagnahmungen vornehmen. Grundlage wären nach Rixens Einschätzung Regelungen der Länder zur allgemeinen Gefahrenabwehr oder aus dem Katastrophenschutzrecht.

Beobachtung durch das Gesundheitsamt:

Kranke oder Verdachtsfälle müssen nach dem Infektionsschutzgesetz auch eine Beobachtung durch das Gesundheitsamt sowie gewisse Untersuchungen dulden. Nach Paragraf 29 müssen Betroffene das Amt auch über Umzüge informieren und Mitarbeiter in die eigene Wohnung lassen.

Ausrufen des Notstandes:
In Deutschland gibt es Notstandsgesetze: Sie erlauben es der Bundesregierung, im Krisenfall Anweisungen zu geben. Bisher kamen sie noch nie zur Anwendung.
Anders in der Schweiz: Das Land hat am Montag den Notstand ausgerufen und kann einige Maßnahmen per Notrecht durchsetzen. So werden nach einem Ansturm bei den Apotheken bestimmte Medikamente rationiert. Der Notstand soll der Regierung ein schnelleres Handeln in der Coronavirus-Krise ermöglichen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um die beinhalteten URLs anzuzeigen
 
  • Like
Reaktionen: 1 user

HOBF-2020

Neues Mitglied
Mitglied seit
6 März 2020
Beiträge
11
Punkte
3
Alter
23
Ort
Bielefeld
Website
www.youtube.com
Nun, ich habe ja keine Ahnung worüber ihr hier überhaupt schreibt. Aber ich selber habe nun schon AIDS, BSE, Hühner-, Schweine-, VogelGrippe und noch so einiges andere an "hausgemachten Seuchen" überlebt. CORONA = 3 15 18 15 14 1 = 66 :eek:, ist nur eine weitere Möglichkeit eigene Ziele durchsetzen und die Völker reglementieren zu können. Einfach mal selbst über die Hintergründe informieren. (
Bitte Anmelden oder Registrieren um die beinhalteten URLs anzuzeigen
) oder (
Bitte Anmelden oder Registrieren um die beinhalteten URLs anzuzeigen
)
 
  • Like
Reaktionen: 1 user

HOBF-2020

Neues Mitglied
Mitglied seit
6 März 2020
Beiträge
11
Punkte
3
Alter
23
Ort
Bielefeld
Website
www.youtube.com
Zitat: joh
"WENN DER ANFANG DER GESCHICHTE EINE LÜGE IST, SO KANN DAS ENDE DIESER GESCHICHTE NICHT DIE WAHRHEIT SEIN."

DAS DEUTSCHE VOLK - DIE VÖLKER DIESER WELT SIND ERWACHT ... UND HABEN DIE LÜGEN DER REGIERENDEN ZUM THEMA GEMACHT.
UND NUN IST SCHLUß MIT DEN LÜGEN.


(y):cool:
 

Myldl

Founder
Administrator
Mitglied seit
24 November 2019
Beiträge
155
Punkte
93
Alter
53
Ort
Around the World
Website
myldl.biz
Also man kann ja viel schlechtes über die Philippines sagen, aber im Moment werde ich von Tag zu Tag mehr überarsch.
War gestern eine Notice im Briefkasten, das für März und April KEIN Strom berechnet wird, nein er muss auch nicht nachgezahlt werden und es gibt auch keine Obergrenze an Verbrauch (der letzte monatliche Jahresdurschnitt an Verbrauch ist eine Richtlinie für die Haushalte).
Klingelt es eben an meiner Tür, steht ein LKW vor der Tür voll mit Reissäcken (ist ja fast wie in China ;) ) und ich werde von meiner Maid darüber aufgeklärt das ich Anspruch auf 18KG Reis habe, pro Woche, das Beste, er ist Gratis.
Da ich und mein Sohn keine großen Reis Esser sind, die deutschen Kartoffelköpfe, werden wir wohl den Großteil an die wirklich Bedürftigen verteilen. Wer zur Hölle soll in 1 Woche 18kg Reis essen? 3 Personen Haushalt. Seis drum ob das nun überall hier in PH so ist konnte ich nicht so richtig eruieren oder ob das vom City Major eine Action ist.
Wasser haben sie schon vor 5 Tagen frei gestellt aber das kostet hier auch fast nix, man kann es eh nicht trinken, gerade mal zum Duschen gut genug!

Myldl
 
  • Like
  • Wow
Reaktionen: 3 users

HOBF-2020

Neues Mitglied
Mitglied seit
6 März 2020
Beiträge
11
Punkte
3
Alter
23
Ort
Bielefeld
Website
www.youtube.com
Trump will Notstand lockern: Massnahmen sollten nicht schlimmer als das Problem selbst sein!



Während sich breite Teile der Bevölkerung immer noch in tiefster Hysterie befinden, kündigt der US-amerikanische Präsident endlich eine vernünftige Handhabe an. Wer selbst denkt und sich breit informiert, hat unlängst herausgefunden, dass die drakonischen Massnahmen, um die angebliche Corona-Pandemie zu einzudämmen, das eigentliche Problem sind.

Es gibt tatsächlich viele Coronaopfer, die sterben aber nicht am angeblichen Coronavirus, sondern an der unnötigen Panikmache. Im
Bitte Anmelden oder Registrieren um die beinhalteten URLs anzuzeigen
steht:
„Wer die Bevölkerung durch Androhen oder Vorspiegeln einer Gefahr für Leib, Leben oder Eigentum in Schrecken versetzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe bestraft.“

Dieses Gesetz wurde nicht umsonst erlassen. Angstzustände machen nachweislich krank und aktuell haben wir es mit einer regelrechten Massenhysterie zu tun, die nebst dem unnötigen Aufschrecken der Bevölkerung auch die Spitäler massiv unter Druck setzt, sodass das Pflegepersonal nicht mehr richtig seinen Pflichten nachkommen kann. Doch damit hat es sich leider noch nicht, denn wenn die ungerechtfertigten Massnahmen noch länger anhalten sollten, droht auch noch eine massive Wirtschaftskrise, deren Folgen beispiellosen Ausmasses sein könnten.

Anmerkung: Die
Bitte Anmelden oder Registrieren um die beinhalteten URLs anzuzeigen
berichtet, dass die Corona-Krise in Weissrussland schlichtweg ignoriert werde, weil die Regierung offensichtlich nichts von der unnötigen Panikmache und der Selbstzerstörung der Volkswirtschaft hält. Wenn es nach der Massenmedien und der Schweizer Regierung ginge, müssten sich die Leichen in Weissrussland eigentlich schon längst gestapelt haben, doch dem ist nicht so. Gemäss
Bitte Anmelden oder Registrieren um die beinhalteten URLs anzuzeigen
gibt es dort noch keinen einzigen Todesfall!

:)
 

HOBF-2020

Neues Mitglied
Mitglied seit
6 März 2020
Beiträge
11
Punkte
3
Alter
23
Ort
Bielefeld
Website
www.youtube.com
MERKEL nun auch in WOHNHAFT ! :D

Ein Tag für die Geschichtsbücher? (Die Hinweise häufen sich!)

Die ungewöhnlichen Erreignisse überschlagen sich. Immer mehr Promis sind offiziell mit Corona infiziert. Einer der letzten Widerlinge, die es erwischt hat, ist der verurteilte Vergewaltiger und Sexualstraftäter Harvey Weinstein.

Letzte Woche traf Taoiseach Leo Varadkar, der Premierminister Irlands, äusserst auffällige Worte, die stark an Trumps Rhetorik erinnern. Der irische Patriot sagte tatsächlich: „Das ist die Ruhe vor dem Sturm!“

Bitte Anmelden oder Registrieren um die beinhalteten URLs anzuzeigen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Myldl

Founder
Administrator
Mitglied seit
24 November 2019
Beiträge
155
Punkte
93
Alter
53
Ort
Around the World
Website
myldl.biz
@HOBF-2020
Hallo.

Wir haben uns die Entscheidung nicht einfach gemacht, sind aber zu dem Entschluss gekommen, dass solche Äußerungen und links, die du hier verbreitest, den Boardfrieden stört.
Daher sieh dies als Verwarnung an.
Bei weiteren Beschwerden werden wir dir gegenüber Maßnahmen ergreifen müssen.

Gruß,
Myldl
 
  • Like
Reaktionen: 1 user

HOBF-2020

Neues Mitglied
Mitglied seit
6 März 2020
Beiträge
11
Punkte
3
Alter
23
Ort
Bielefeld
Website
www.youtube.com
Ich hatte zitiert... mehr nicht. Aber wenn das ZITIEREN und Verlinken von Beiträgen hier schon zu einer Verwahrnung führt, dann ist mir alles klar. Ich mache dann lieber Hintergrund und lasse der Welt ihren Lauf. Was der Menschheit jetzt bevor steht, dass kann sowieso niemand mehr verhindern, auch mit dem Hinweis auf Ungereimtheiten und der Verbreitung von Wahrheiten nicht mehr. Lasst es Euch allen gut gehen. Ich liebe die Unterdrückung und verstehe sogar die Angst, die die vielen Seelen gefangen hält. :cool:(y)
 

diethelm

Neues Mitglied
Mitglied seit
19 Januar 2020
Beiträge
5
Punkte
3
Ich hatte zitiert... mehr nicht. Aber wenn das ZITIEREN und Verlinken von Beiträgen hier schon zu einer Verwahrnung führt
Zitate sind dann auch als solche zuerkennen, aber was Du von dir gibst ist eigentlich eine Verhöhnung der Toten, die ja aus Panicmache tot sind. Das ist für einige nicht akzeptierbar.
 
  • Like
Reaktionen: 1 user

HOBF-2020

Neues Mitglied
Mitglied seit
6 März 2020
Beiträge
11
Punkte
3
Alter
23
Ort
Bielefeld
Website
www.youtube.com
"Zitate sind dann auch als solche zuerkennen, aber was Du von dir gibst ist eigentlich eine Verhöhnung der Toten, die ja aus Panicmache tot sind."

Geht es nun noch? Ich werde mich zukünftig aus jeder Art von Diskusionen hier raushalten, zumal z. Z. wohl alle sehr gerne überreagieren, oder aus anderen Gründen so reagieren müssen/sollen (?), wie es hier oben zu lesen steht. Lasst es Euch allen gut gehen. :cool:(y)
 

roswell5

Superstar
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
20 Januar 2020
Beiträge
3.431
Punkte
743
Hier geht es ums Virus und nicht um irgendwelche Zitate und Zitieren ,macht das im Off Topic aus.
 
  • Like
Reaktionen: 1 user
Oben Unten